Tipps & Neues

Pergola-Markise oder Lamellendach? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl

Pergola-Markise

Sie wünschen sich eine gemütliche Frühstücksecke im Freien, ein kühles Schattenplätzchen oder einen Raum, um wirklich zur Ruhe zu kommen? Dann liegen Sie ganz richtig, wenn Sie eine Terrassenüberdachung installieren lassen. Wo Sie diesen Platz schaffen möchten, wissen Sie wahrscheinlich bereits. Aber haben Sie sich auch schon überlegt, für welche Art Dach Sie sich am besten entscheiden? Wir zählen Ihnen die Vor- und Nachteile von Pergola-Markise  und Lamellendach auf, damit Sie sich leichter entscheiden können. 

Installieren Sie eine Terrassenüberdachung mit Pergola-Markise

Wenn Sie sich bei Renson für eine Terrassenüberdachung mit Pergola-Markise entscheiden, sind Sie auf der sicheren Seite. Entdecken Sie hier, welche Vorteile sie bietet.

Vorteile

Alle Pergola-Markisen von Renson sind mit der renommierten Fixscreen-Technologie ausgestattet. Eine solche Überdachung ist daher:

  • beständig gegen Windstöße bis 100 km/h,
  • der ideale Schutz vor heller Sonne oder prasselndem Regen,
  • Versehen mit Wasserableitungskanälen, sodass Ihre Terrassenmöbel nicht nass werden, wenn Sie das Dach schließen,
  • erhältlich mit Fernbedienung und mit einem Domotiksystem koppelbar. 

Nachteil

Berücksichtigen Sie, dass eine Terrassenüberdachung mit Pergola-Markise nicht freistehend installiert werden kann. Glücklicherweise bietet Renson jedoch zahlreiche Farben an, sodass Sie Ihre Überdachung perfekt auf den Rest Ihres Hauses abstimmen können.

Entdecken Sie die Vor- und Nachteile eines Lamellendachs

Sie können auch eine Terrassenüberdachung mit Lamellendach installieren lassen. Neugierig, was diese stilvolle Option zu bieten hat?

Vorteile

Der auffälligste Vorteil eines Lamellendachs ist seine minimalistische Ausstrahlung. So passt ein Lamellendach zu nahezu jedem Wohnstil. Kippbare Lamellen können Sie, wie eine Pergola-Markise, mit einer Fernbedienung steuern. Es gibt übrigens auch eine Version mit einziehbaren Lamellen, nämlich Camargue Skye von Renson. Terrassenüberdachungen mit Lamellendächern sind uneingeschränkt personalisierbar. Und seien Sie beruhigt: Wenn die Lamellen geschlossen sind, schützt dieser Dachtyp Sie mühelos vor Regen. Träumen Sie von einer Überdachung etwas weiter draußen im Garten? Ein Lamellendach kann entweder an der Fassade oder freistehend installiert werden.

Nachteil

Ein Lamellendach ist nicht die preisgünstigste Option, aber die Investition lohnt sich allemal, weil Sie jahrelang Freude daran haben werden.

 

Noch Zweifel? Vergleichen Sie einfach selbst, bei einem Renson-Händler in Ihrer Nähe.

Finden Sie schnell einen Händler in der Nähe.