Tipps & Neues

Lieber eine Terrassenüberdachung mit horizontalem oder eine mit geneigtem Design?

Terrassenüberdachung

Sie sind im Begriff, eine Terrassenüberdachung anzuschaffen? Dann haben wir gute Nachrichten: Ihre Lebensqualität wird sich deutlich verbessern! Bevor Sie zum Kauf schreiten, müssen Sie entscheiden, welche Überdachung am besten zu Ihrer Situation passt. Bevorzugen Sie ein geneigtes Design oder doch eher eine horizontale Überdachung? Diese Übersicht soll Ihnen die Auswahl erleichtern.

Eine geneigte Überdachung

Die Entscheidung zwischen einer geneigten oder einer horizontalen Überdachung ist vor allem eine Frage Ihres persönlichen Geschmacks. Eine geneigte Überdachung kann nur an der Fassade montiert werden. Möchten Sie die Sonne in vollen Zügen genießen? Dann schieben Sie das Dach einfach auf. Sie brauchen Schutz vor Sonne oder Regen? Dann schließen Sie das Fixscreen-Dach. Dieses Tuch mit Fixscreen-Technologie von Renson leitet das Regenwasser zu Abflusskanälen, die in der Konstruktion verborgen sind. Auf diese Weise bleiben Ihre Terrasse und die Möbel darauf vollkommen trocken!

Auch, wenn Sie vorhaben, eine große Fläche zu überdachten, können Sie sich beruhigt für ein geneigtes Design entscheiden. So hat Lagune eine geneigte Formgebung und das Modell ist in verschiedenen Abmessungen bis maximal 12 m Breite und maximal 6,2 m Tiefe erhältlich. Entdecken Sie auch das Modell Lapure, das sich erweitern lässt, indem man maximal drei Überdachungen nebeneinander platziert. So erreichen Sie eine Breite von nicht weniger als 18 m!

Oder doch lieber ein nüchternes, horizontales Design?

Algarve Canvas ist eine horizontale Überdachung, die sich ideal als Carport eignet. Das feste Dach besteht aus zwei stabilen Lagen: einer oberen Schicht aus lackiertem, profiliertem Stahlblech mit Anti-Kondensationsbeschichtung und einem ästhetischen Unterdach, das mit einem gespannten Tuch mit Reißverschlusstechnologie versehen ist. In unserem Angebot haben wir auch horizontale Überdachungen mit Lamellen, die auch bei Regen perfekten Schutz bieten! Die patentierten Lamellen sind nämlich so beschaffen, dass das Wasser zur Seite abgeleitet wird. So können Sie sie nach einem Regenschauer unbesorgt öffnen, ohne dass Ihre Terrasse und ihre Möbel nass werden. Sie können das Dach also nach eigenen Wünschen wie ein Screendach bedienen. 

Der Vorteil einer horizontalen Überdachung besteht darin, dass sie nicht unbedingt an der Fassade befestigt werden muss. Wenn Sie also eine freistehende Überdachung in Ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse möchten, entscheiden Sie sich am besten für ein horizontales Design.

Sie lieben die nüchterne und minimalistische Gestaltung? Auch dann ist eine horizontale Überdachung eine hervorragende Option. Die Personalisierungsmöglichkeiten sind endlos, sodass die Überdachung komplett auf Sie zugeschnitten ist. Außerdem lassen sich alle Optionen perfekt in Camargue integrieren.

Neugierig auf alle diese Möglichkeiten? Dann laden Sie schnell unsere Broschüre herunter und entdecken Sie die umfangreichen Optionen.

Broschüre herunterladen