Tipps & Neues

Deshalb ist ein Stadtgarten mit Terrassenüberdachung purer Luxus

Stadtgarten mit Terrassenüberdachung

Besser als der Nachbargarten? Darauf können Sie sich verlassen! Denn Sie betrachten Ihren kleinen Garten als zusätzliches Außenzimmer. Eines, das Sie im Frühling, Sommer, Herbst und Winter nutzen möchten.

Ein Außenzimmer, das ganz im Zeichen von Genuss und Erlebnis steht. Ein Stadtgarten, in den auf intelligente Art investiert wird.

5 intelligente Investitionen für ein Luxus-Upgrade Ihres kleinen Stadtgartens

1. Vierjahreszeiten-Hingucker

Weil Ihr kleiner Garten nicht besonders groß ist, sollten Sie wählerisch bei der Auswahl der Pflanzen sein. Sorgen Sie dafür, dass sie das ganze Jahr hindurch „interessant“ sind. Bunte Blätter, blühende Bäumchen, Früchte am Feigenbaum, ein Olivenbäumchen, das bei Wind und Wetter stilvoll bleibt ... Grüne Strukturen, Stämme, Äste und Ziergräser erzeugen immer eine angenehme Stimmung, auch im Winter. Frische Zwiebelgewächse, die früh blühen, bringen Leben in den Garten, wenn sich der Frühling ankündigt. Wenn Sie beim Pflanzen intelligent und überlegt vorgehen, sorgen Sie in Ihrem eigenen kleinen Paradies für mehr Privatsphäre.

2. Kunst im Garten

Kunst im Haus, Kunst im Garten. Ihr Stadtgarten muss keineswegs ein Park sein, um ihm mit Kunst einen persönlichen Touch zu geben. Ein Kunstwerk aus Stein, Metall, Holz, Plexiglas oder Marmor, abstrakt oder realistisch: Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Eines steht fest: Die grüne Leinwand Ihres Gartens sorgt sowieso für einen prächtigen Rahmen. Mehr sogar: Durch die konstante Interaktion von Wetter, Jahreszeiten, den Farben Ihres Gartens, Lichtwechsel usw. wirkt Ihr Kunstwerk auf den Rest Ihres prächtigen Stadtgartens ein.

3. Investieren Sie in eine Terrassenüberdachung

Die beste Investition für Ihren Stadtgarten ist jedoch eine Terrassenüberdachung mit sonnen-, wasser- und windbeständigem, lichtdurchlässigem Tuch oder Screendach. Auch dann, wenn Sie nur eine große Terrasse und praktisch keinen Garten haben, können Sie sich für eine an das Haus angebaute Terrassenüberdachung entscheiden. Mit einem Terrassenheizer haben Sie es bei Wind und Wetter schön warm und gemütlich. Und Ihr Stadtgarten erhält einen höheren Wert. So können Sie doppelt genießen! Inspiration?

4. Warm im Winter, frisch im Sommer

Wenn Sie in eine Terrassenüberdachung investieren, dann wählen Sie eine mit Lamellen. Sie kippen die Überdachung je nach gewünschtem Lichteinfall und schließen sie bei Regen. Bei einigen Modellen von Renson, wie dem Camargue Skye, können Sie die Lamellen sogar ganz aufschieben, sodass Sie den Himmel, die Sterne und den Mond sehen können. Apéro unter dem Sternenhimmel …

5. In Feuer und Flamme

Integrieren Sie einen Outdoor-Gartenkamin in Ihren Stadtgarten. An Sommerabenden vertreibt die Wärme die Mitternachtskälte aus der Luft. In den Zwischenjahreszeiten wickeln Sie sich in eine warme Decke und setzen Sie sich mit einer großen Suppenschüssel an das Feuer. Im Winter sorgt das Flammenspektakel für zusätzliche Magie.

Neugierig auf alle diese Möglichkeiten? Dann laden Sie schnell unsere Broschüre herunter und entdecken Sie die umfangreichen Optionen.

Broschüre herunterladen