Tipps & Neues

Lieber eine Terrassenüberdachung mit horizontalem oder eine mit geneigtem Design?

Terrassenüberdachung

Sie sind im Begriff, eine Terrassenüberdachung anzuschaffen? Dann haben wir gute Nachrichten: Ihre Lebensqualität wird sich deutlich verbessern! Bevor Sie zum Kauf schreiten, müssen Sie entscheiden, welche Überdachung am besten zu Ihrer Situation passt. Bevorzugen Sie ein geneigtes Design oder doch eher eine horizontale Überdachung? Diese Übersicht soll Ihnen die Auswahl erleichtern.

Eine geneigte Überdachung

Die Entscheidung zwischen einer geneigten oder einer horizontalen Überdachung ist vor allem eine Frage Ihres persönlichen Geschmacks. Eine geneigte Überdachung kann nur an der Fassade montiert werden. Möchten Sie die Sonne in vollen Zügen genießen? Dann schieben Sie das Dach einfach auf. Sie brauchen Schutz vor Sonne oder Regen? Dann schließen Sie das Fixscreen-Dach. Dieses Tuch mit Fixscreen-Technologie von Renson leitet das Regenwasser zu Abflusskanälen, die in der Konstruktion verborgen sind. Auf diese Weise bleiben Ihre Terrasse und die Möbel darauf vollkommen trocken!

Auch, wenn Sie vorhaben, eine große Fläche zu überdachten, können Sie sich beruhigt für ein geneigtes Design entscheiden. So hat Lagune eine geneigte Formgebung und das Modell ist in verschiedenen Abmessungen bis maximal 12 m Breite und maximal 6,2 m Tiefe erhältlich. Entdecken Sie auch das Modell Lapure, das sich erweitern lässt, indem man maximal drei Überdachungen nebeneinander platziert. So erreichen Sie eine Breite von nicht weniger als 18 m!

Oder doch lieber ein nüchternes, horizontales Design?

Algarve Canvas ist eine horizontale Überdachung, die sich ideal als Carport eignet. Das feste Dach besteht aus zwei stabilen Lagen: einer oberen Schicht aus lackiertem, profiliertem Stahlblech mit Anti-Kondensationsbeschichtung und einem ästhetischen Unterdach, das mit einem gespannten Tuch mit Reißverschlusstechnologie versehen ist. In unserem Angebot haben wir auch horizontale Überdachungen mit Lamellen, die auch bei Regen perfekten Schutz bieten! Die patentierten Lamellen sind nämlich so beschaffen, dass das Wasser zur Seite abgeleitet wird. So können Sie sie nach einem Regenschauer unbesorgt öffnen, ohne dass Ihre Terrasse und ihre Möbel nass werden. Sie können das Dach also nach eigenen Wünschen wie ein Screendach bedienen. 

Der Vorteil einer horizontalen Überdachung besteht darin, dass sie nicht unbedingt an der Fassade befestigt werden muss. Wenn Sie also eine freistehende Überdachung in Ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse möchten, entscheiden Sie sich am besten für ein horizontales Design.

Sie lieben die nüchterne und minimalistische Gestaltung? Auch dann ist eine horizontale Überdachung eine hervorragende Option. Die Personalisierungsmöglichkeiten sind endlos, sodass die Überdachung komplett auf Sie zugeschnitten ist. Außerdem lassen sich alle Optionen perfekt in Camargue integrieren.

Neugierig auf alle diese Möglichkeiten? Dann laden Sie schnell unsere Broschüre herunter und entdecken Sie die umfangreichen Optionen.

Broschüre herunterladen

Tipps & Neues

So fertigen wir Ihre Terrassenüberdachung komplett nach Maß

Terrassenüberdachung nach Maß

Dass wir Ihre Terrassenüberdachung in den Maßen und den Farben anfertigen, die Sie sich vorgestellt haben, halten wir bei Renson für mehr als selbstverständlich. Das ist aber noch nicht alles! Wir sind nämlich auch der Überzeugung, dass eine Terrassenüberdachung erst dann wirklich nach den Vorstellungen des Kunden gefertigt ist, wenn sie modular ist. So kann sie problemlos mit den veränderten Wünschen und Bedürfnissen Ihrer Familie „mitwachsen“. Klingt gut? Hier erfahren Sie alles über unsere Terrassenüberdachungen nach Maß.

Ein Dach über Ihrem Kopf

Die erste Frage, die Sie sich stellen müssen, lautet: Welches Dach soll es sein? Wollen Sie ein festes Dach, ein Screendach oder lieber ein Lamellendach? Ganz egal, entscheiden Sie sich einfach für die Art von Überdachung, die Sie für die praktischste halten. 

Wo soll die Überdachung hin

Die nächste Entscheidung, die sie treffen müssen, ist die Frage, wo die Überdachung montiert werden soll. Kunden entscheiden sich oft für die Anbringung der Überdachung an der Fassade, das ist aber keine Voraussetzung. Je nach Funktion können Sie sich auch für eine freistehende  Konstruktion entscheiden. Die Überdachung lässt sich auch in vorhandene Konstruktionen integrieren.

Knallbunt oder doch eher neutral?

Nun müssen Sie Farbe bekennen. Soll die Überdachung perfekt zu Ihren Fenstern und Außentüren passen oder lieben Sie den Kontrast? Sie haben die Wahl: In unserem umfangreichen Sortiment der RAL-Farben finden Sie bestimmt die Farbe, die Ihren Wünschen entspricht.

Musik, Maestro!

Und dann wäre da noch das Zubehör. Hier entscheiden Sie selbst, wie weit Sie gehen. Lieben Sie Musik? Dann entscheiden Sie sich für integrierte Lautsprecher. Sitzen Sie oft abends auf der Terrasse? Dann ist eine integrierte LED-Beleuchtung vielleicht etwas für Sie. Ab und zu etwas Schatten gefällig? Vertikaler Textilsonnenschutz, Schiebepaneele oder Außenvorhänge gegen die Sonne schaffen Abhilfe. Oder was halten Sie von einem „Heat & Sound Beam“? Mit diesem Heizelement können Sie Ihre Terrassenüberdachung auch an kalten Tagen genießen. Sie sehen: Die Möglichkeiten sind endlos!

Das gewisse Extra

Sie haben immer noch das Gefühl, dass Sie mehr wollen? Kein Problem! Da Ihre Überdachung Teil eines Modulsystems ist, haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Überdachungen miteinander zu verbinden. So können Sie sie in der Länge und in der Breite problemlos zu einer besonders großen Überdachung erweitern. Und dabei ist nichts unmöglich: Sie können sogar ein festes Dach mit einem Lamellendach kombinieren! 

Möchten Sie auch eine Terrassenüberdachung nach Maß haben? Wenden Sie sich an einen unserer Händler in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie schnell einen Termin für ein Angebot.

Finden Sie schnell einen Händler in Ihrer Nähe!

Tipps & Neues

Carport und Terrassenüberdachung im selben Stil dank der Algarve Line

Carport Terrassenüberdachung identischer Stil

Sie sind mit ihrem Haus zufrieden, finden aber, dass noch ein Carport – und eigentlich auch eine Terrassenüberdachung – dazu gehören, um das Ganze abzurunden? Dann ist es natürlich umso schöner, wenn es scheint, als sei dieser Carport schon immer Teil des Gebäudes gewesen. Dasselbe gilt für die Terrassenüberdachung, die Ihnen schon so lange vorschwebt. Lernen Sie schnell die Algarve Line kennen! 

Algarve Line

Rensons Algarve Line besteht aus Terrassenüberdachung und Carport, die so konzipiert sind, dass sie wunderbar zueinander passen. Sowohl die Überdachung als auch der Carport bieten Ihnen die erforderlichen Optionen, um ihr Design perfekt auf den Stil Ihres Hauses abzustimmen. 

Eine Terrassenüberdachung für jeden Baustil

Die Algarve-Terrassenüberdachung kann sich sehen lassen. Der Rahmen hat keine sichtbaren Schrauben und wirkt leicht und luftig; eine äußerst geeignete Wahl, um sowohl moderne als auch klassische Baustile zu ergänzen. Kombinieren Sie den eleganten Rahmen der Algarve mit der RAL-Farbe Ihrer Fenster und Außentüren, und die Überdachung geht nahtlos in Ihr Haus über und umgekehrt. Ein schöner Nebeneffekt: Weil das Dach mit drehbaren Lamellen versehen ist, entscheiden Sie mit der Algarve immer selbst, wie viel Sonnenlicht auf die Terrasse scheint. 

Lesen Sie auch: Eine Terrassenüberdachung kaufen: Worauf ist zu achten? 

Algarve Canvas: ein Carport von Format

Wie die Algarve-Terrassenüberdachung ist auch der Algarve Canvas eine auffallend schlanke Erscheinung und in genau denselben RAL-Farben erhältlich. Das Dach hat keine sichtbaren Zwischenlagen und wirkt daher auch alles andere als schwer, täuschen Sie sich aber nicht: Die Aluminiumkonstruktion ist äußerst stabil und hält auch starken Stürmen stand. Auch das auf der Unterseite des Dachs aufgespannte Tuch hält einiges aus, reißt, dank der patentierten Technologie von Renson, nicht und ist obendrein in acht verschiedenen Farben erhältlich. 

Neugierig auf die Terrassenüberdachungen und Carports von Renson?

Finden Sie schnell einen Händler in Ihrer Nähe!

Tipps & Neues

Pergola-Markise oder Lamellendach? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl

Pergola-Markise

Sie wünschen sich eine gemütliche Frühstücksecke im Freien, ein kühles Schattenplätzchen oder einen Raum, um wirklich zur Ruhe zu kommen? Dann liegen Sie ganz richtig, wenn Sie eine Terrassenüberdachung installieren lassen. Wo Sie diesen Platz schaffen möchten, wissen Sie wahrscheinlich bereits. Aber haben Sie sich auch schon überlegt, für welche Art Dach Sie sich am besten entscheiden? Wir zählen Ihnen die Vor- und Nachteile von Pergola-Markise  und Lamellendach auf, damit Sie sich leichter entscheiden können. 

Installieren Sie eine Terrassenüberdachung mit Pergola-Markise

Wenn Sie sich bei Renson für eine Terrassenüberdachung mit Pergola-Markise entscheiden, sind Sie auf der sicheren Seite. Entdecken Sie hier, welche Vorteile sie bietet.

Vorteile

Alle Pergola-Markisen von Renson sind mit der renommierten Fixscreen-Technologie ausgestattet. Eine solche Überdachung ist daher:

  • beständig gegen Windstöße bis 100 km/h,
  • der ideale Schutz vor heller Sonne oder prasselndem Regen,
  • Versehen mit Wasserableitungskanälen, sodass Ihre Terrassenmöbel nicht nass werden, wenn Sie das Dach schließen,
  • erhältlich mit Fernbedienung und mit einem Domotiksystem koppelbar. 

Nachteil

Berücksichtigen Sie, dass eine Terrassenüberdachung mit Pergola-Markise nicht freistehend installiert werden kann. Glücklicherweise bietet Renson jedoch zahlreiche Farben an, sodass Sie Ihre Überdachung perfekt auf den Rest Ihres Hauses abstimmen können.

Entdecken Sie die Vor- und Nachteile eines Lamellendachs

Sie können auch eine Terrassenüberdachung mit Lamellendach installieren lassen. Neugierig, was diese stilvolle Option zu bieten hat?

Vorteile

Der auffälligste Vorteil eines Lamellendachs ist seine minimalistische Ausstrahlung. So passt ein Lamellendach zu nahezu jedem Wohnstil. Kippbare Lamellen können Sie, wie eine Pergola-Markise, mit einer Fernbedienung steuern. Es gibt übrigens auch eine Version mit einziehbaren Lamellen, nämlich Camargue Skye von Renson. Terrassenüberdachungen mit Lamellendächern sind uneingeschränkt personalisierbar. Und seien Sie beruhigt: Wenn die Lamellen geschlossen sind, schützt dieser Dachtyp Sie mühelos vor Regen. Träumen Sie von einer Überdachung etwas weiter draußen im Garten? Ein Lamellendach kann entweder an der Fassade oder freistehend installiert werden.

Nachteil

Ein Lamellendach ist nicht die preisgünstigste Option, aber die Investition lohnt sich allemal, weil Sie jahrelang Freude daran haben werden.

 

Noch Zweifel? Vergleichen Sie einfach selbst, bei einem Renson-Händler in Ihrer Nähe.

Finden Sie schnell einen Händler in der Nähe.

Tipps & Neues

Die Bedeutung eines soliden Tuchs für Ihre Terrassenüberdachung

Tuch Terrassenüberdachung

Zugegeben: Wenn man eine Terrassenüberdachung sieht, sind die ersten Faktoren, die ins Auge springen, die Farbe und die Form. Aber darauf sollten Sie sich nicht ausschließlich fixieren. Die Qualität des Tuchs ist nämlich ebenso wichtig. Bevor Sie sich hochbegeistert auf den Weg in den Laden machen, sollten Sie sich darüber informieren, auf welche Qualitätsmerkmale Sie achten müssen!

Durch Wind und Wetter

Bei einem Sturm befürchten müssen, dass die Terrassenüberdachung den Geist aufgibt? Lieber nicht. Wenn Sie sich für eine Terrassenüberdachung von Renson entscheiden, sind Sie immer auf der sicheren Seite. Je nachdem, welches Modell Sie nehmen, halten Konstruktion und Tuch nämlich Windstößen zwischen 100 und 120 km/h stand, was einem Orkan mit nicht weniger als 12 Windstärken entspricht. Der Sturm muss also schon extrem heftig wehen, bevor Ihre schöne Terrassenüberdachung Schaden nimmt. 

Natürlich haben die Mitarbeiter von Renson nicht auf einen Sturm gewartet, um die Windfestigkeit ihrer Überdachungen und Tücher zu beweisen. Spezielle Windtests ergaben, dass die Pergola-Markisen dank der Fixscreen-Technologie und des raffinierten Reißverschlusssystems in jeder möglichen Position windfest sind. 

Halten Sie Ihre Terrassenüberdachung mit einem textilen Sonnenschutz kühl

Außerdem sollte Sie das Tuch auch vor Hitze schützen. Sie möchten natürlich vermeiden, dass sich Ihre Terrassenüberdachung so erwärmt, dass der Aufenthalt auf der Terrasse unangenehm wird. Wählen Sie daher ein UV-beständiges Tuch, dass Sonnenstrahlen reflektiert. 

Sie möchten sich doch lieber die Sonne ins Gesicht scheinen lassen, um etwas Farbe zu bekommen? Mit einer dynamischen Terrassenüberdachung entscheiden Sie selbst, wann Sie das Tuch hochziehen oder absenken.

Wirkungsvolle Wasserableitung

Dass Ihre Terrassenüberdachung wasserabweisend sein soll, ist selbstverständlich. Aber haben Sie auch an die Wasserableitung gedacht? Wenn nicht, werden Ihre Terrassenmöbel unweigerlich klatschnass, wenn Sie das dynamische Tuch nach einem Schauer wieder schließen. Die Serie Lapure von Renson ist mit einem Abfluss ausgestattet, bei dem das Regenwasser über die Seitenführungsschienen und Stützen abgeführt wird – sogar in halboffener Stellung.

 

Sie möchten Ihren Garten auch unter einer Terrassenüberdachung von Renson genießen?

Finden Sie schnell einen Händler in der Nähe.

Tipps & Neues

Inspiration für die gastfreundliche Einrichtung Ihres Gartens

Garten einrichten

Selbst gemachte Häppchen servieren, hübsche Servietten und Trinkhalme bereitlegen, ein paar Kerzen anzünden, die richtige Musik aussuchen, … Finden Sie es auch so schön, die Gastgeberin oder den Gastgeber herauszukehren? Mit diesen Tipps bereiten Sie Ihren Garten vor, um Freunde und Familie zu empfangen. Suchen Sie schon einmal ein Datum aus!

Beleuchtung: stimmungsvoll und sicher

Sie plauschen angeregt und bevor Sie es merken, ist es dunkel. Das kommt Ihnen bekannt vor? Sorgen Sie dafür, dass Sie und Ihre Gäste einander auch dann noch sehen können und planen Sie die erforderliche Beleuchtung ein. Hängen Sie eine schöne Lichtgirlande auf und beleuchten Sie eventuelle Gartenwege, damit niemand in die Sträucher fällt. 

Relaxen unter Ihrer Terrassenüberdachung 

Wenn ein Gartenaccessoire zum Aufenthalt im Freien einlädt, dann eine Terrassenüberdachung. So ein zusätzlicher Raum im Freien schützt vor Wind und Regen, sodass Sie bei schlechten Wetter nicht in aller Eile nach drinnen spurten müssen. Die Terrassenüberdachungen von Renson können Sie außerdem mit allen möglichen Extras versehen, die den Komfort noch steigern. Dank LED-Beleuchtung, Heizung und Seitenwänden können Sie beispielsweise das ganze Jahr über gemütlich im Garten sitzen.

Tipp: Mit eingebauten Lautsprechern verwandeln Sie einen kleinen Imbiss unter Freunden auf Knopfdruck in ein spontanes Fest.

Ein Hauch von überflüssigem Luxus

Manchmal ist ein wenig Luxus ganz einfach sehr nett. Lassen Sie zum Beispiel einen offenen Außenkamin unter Ihrer Terrassenüberdachung errichten oder installieren Sie eine Minibar, aus der sich Ihre Gäste selbst bedienen können. Letztere ist übrigens besonders praktisch, wenn Sie eine freistehende Terrassenüberdachung haben, die etwas weiter vom Haus entfernt ist.

Pflanzen und Blumen – an den richtigen Stellen!

Natürlich wirkt Ihr Garten mit (winterharten) Pflanzen und Blumen in ausreichender Zahl viel fröhlicher. Die sollten Sie aber nicht zu nahe an der Terrasse pflanzen. Andernfalls sind Ihre Gäste und sie im Sommer ständig damit beschäftigt, sich der Wespen und Mücken zu erwehren. 

Gestalten Sie Ihren Garten auch für Kinder gastfreundlich

Machen Sie Freunden und Familie deutlich, dass auch ihre Kinder willkommen sind, indem Sie eine Spielecke im Garten einrichten. Dafür gibt es wenig Regeln, nur sicher und für die Eltern sichtbar muss sie sein. 

 

Ihre Gäste unter Ihrer eigenen Terrassenüberdachung empfangen?

Finden Sie schnell einen Händler in der Nähe

Dies sind die Vorteile einer Überdachung mit Glaswänden

Glaswand

Die Vorteile zahlreicher und großer Fenster im Haus sind hinreichend bekannt. Es scheint mehr Licht ins Haus, man genießt im Winter kostenlose Wärme, wenn die Sonne auf die Fenster scheint, und der Raum wirkt größer. Kein Wunder, dass wir alle Fans von Glas sind! Aber warum sollte man diesen Trend nicht auch auf den Außenraum ausdehnen? Auch eine Terrassenüberdachung mit Glaswänden hat viel Schönes zu bieten.

Dynamische, gläserne Schiebepaneele

Wenn Sie sich für eine Terrassenüberdachung von Renson entscheiden, haben Sie zahlreiche Personalisierungsmöglichkeiten. Gläserne Schiebepaneele sind eine davon. Solche Wände schützen Sie vor Regen und Wind, aber nur dann, wenn Sie dies wollen. Sie können sie nämlich jederzeit öffnen oder schließen oder in eine halb geöffnete Stellung bringen. 

Tipp: Kombinieren Sie gläserne Schiebewände eventuell mit einem vertikalen Textilsonnenschutz. So vermeiden Sie zu hohe Temperaturen auf der Terrasse, Blendung durch die Sonne oder neugierige Blicke. Wer zusätzlich noch seine Gartenmöbel schützen möchte, kann die Überdachung auch mit einem Schloss versehen lassen.

Den Garten maximal genießen

Sind Sie stolz auf Ihren schön angelegten Garten? Sind Sie mit einer schönen Aussicht gesegnet? Oder beobachten Sie gern die Vögel, die Ihren Garten erkunden? Dank einer Überdachung mit Glaswänden haben Sie ungehinderte Sicht auf Ihren Garten. Außerdem wirkt eine solch transparente Überdachung deutlich eleganter als Exemplare aus schwereren Materialien. 

Eine clever konstruierte Überdachung!

Eine Renson-Terrassenüberdachung mit Glaswänden ist ein Stück beispielhaftes Design. So können Sie die Paneele entkoppeln, um sie leichter reinigen zu können. Außerdem sind sie mit einer Schiene versehen, die das Regenwasser ableitet und Sie können die Schieberichtung der Paneele selbst wählen. 

Sie haben die Wahl zwischen Glasschiebewänden der Produktreihen Camargue Line, Toscane und Lagune.

 

Interesse an so an solch einer eleganten Überdachung?

Schauen Sie doch einmal bei einem Händler in Ihrer Nähe vorbei

Tipps & Neues

6 Tipps für einen gelungenen Gartenentwurf

Gartenentwurf

Ihr Garten soll besser aussehen, als dies jetzt der Fall ist? Dann denken Sie vielleicht daran, ihn neu anzulegen. Eine hervorragende Idee, denn in einem schönen Garten verbringt man automatisch mehr Zeit. Aber wie geht man bei der Gestaltung des neuen Gartens vor? Diese Tipps sollen Ihnen ein wenig dabei helfen! 

1. Halten Sie die Augen offen

Natürlich findet man online oder in Zeitschriften jede Menge Anregung für den neuen Garten, aber eigentlich kann man sich an noch viel mehr Orten inspirieren lassen. Sehen Sie sich beispielsweise einmal im Garten Ihrer Freunde um, nehmen Sie an einem Tag des offenen Gartens in der Nachbarschaft teil, besuchen Sie einen botanischen Garten und notieren Sie sich, welche Pflanzen Ihnen gefallen oder halten Sie die Augen offen, wenn Sie einen Spaziergang im örtlichen Park Unternehmen. Und vor allem: Machen Sie Fotos!

2. Erstellen Sie einen maßstabgerechten Plan

Mit ein wenig Rechenarbeit erstellen Sie problemlos einen Lageplan Ihres Gartens. Wecken Sie den Gartenarchitekten in Ihnen!

Tipp: Auf Google Maps kann man mit der rechten Maustaste problemlos Entfernungen messen.

3. Überlegen, bevor Sie sich an die Arbeit machen

Gleich die Gartenzentren abklappern und hier und da einige Pflanzen und Accessoires mitnehmen? Versuchen Sie, Ihren Enthusiasmus ein wenig zu dämpfen und erstellen Sie erst einen klar festgelegten Plan. Wie hoch ist Ihr Budget? Welche Prioritäten setzen Sie? Erstellen Sie eine Liste der Dinge, die Sie unbedingt brauchen und versuchen Sie, nicht zu sehr davon abzuweichen.

4. Berücksichtigen Sie die Blütezeiten

Sie möchten Ihren Garten natürlich das ganze Jahr über genießen und nicht nur im Frühling, wenn Ihre Pflanzen blühen. Berücksichtigen Sie daher beim Kauf Ihrer Pflanzen die Blütezeiten und integrieren Sie auch winterharte Pflanzen in Ihren Gartenentwurf, damit Sie sich das ganze Jahr über an etwas Schönem erfreuen können.

Tipp: Auch im Winter bis in den späten Abend herrlich „draußen“ sitzen? Denken Sie über die Installation einer (freistehenden oder angebauten) Terrassenüberdachung nach. Fügen Sie noch eine integrierte LED-Beleuchtung und Heizung hinzu und Ihr Relax-Raum ist perfekt. 

5. Denken Sie an die Beleuchtung

Die richtige Außenbeleuchtung schafft in Ihrem Garten abends eine märchenhafte Atmosphäre. Ergänzen Sie die LED-Beleuchtung Ihrer Terrassenüberdachung durch Boden-Spots zur Illumination der Wege und spezielle Scheinwerfer, die Sie auf Ihre schönsten Bäume und Pflanzen richten.

6. Bemühen Sie sich um einen pflegeleichten Gartenentwurf

Machen Sie es sich nicht zu schwer und entscheiden Sie sich für Pflanzen, Terrassenbelag usw., die wenig Pflege erfordern. Für Ihre Terrassenüberdachung ist Aluminium schon einmal eine hervorragende Wahl, da es viel wartungsfreundlicher ist als beispielsweise Holz.

 

Ein Garten, wo man immer wunderbar verweilen kann?

 

Lassen Sie sich von unserer Broschüre inspirieren!

Tipps & Neues

Genießen Sie den Indian Summer und nehmen Sie sich Zeit für sich

Zeit für mich Indian Summer

Spätsommer − oder wie es in New England auch so schön heißt, der Indian Summer − bezeichnet die Übergangsphase zwischen Sommer und Herbst. In diesem kurzen Zeitraum zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite. Aber natürlich ist Ihr Leben auch jetzt stressig. Wie können Sie dieses einmalige Naturspektakel genießen und sich Zeit für sich nehmen? Das sagen wir Ihnen gerne.

Schritt 1: Seien Sie sich jedes einzelnen Moments bewusst

Sätze wie „Wenn ich das beendet habe, dann …“ oder „Wenn diese Deadline vorbei ist, dann …“ kommen Ihnen eventuell bekannt vor. Bevor Sie sich dessen bewusst sind, steht der Herbst vor der Tür und die wunderschöne Spätsommerzeit ist vorbei. Zwingen Sie sich daher täglich aufs Neue, einen Moment innezuhalten und zu bemerken, was um Sie herum vor sich geht, beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad oder zu Fuß zum Bäcker.

Schritt 2: Verwöhnen Sie Körper und Geist

Der Sommer ist vorbei und der kalte Winter nähert sich mit großen Schritten. Der Spätsommer ist daher auch der ideale Moment, sich selbst zu verwöhnen und Körper und Geist auf die Wintermonate vorzubereiten. Ein paar Ideen gefällig?

  • Nehmen Sie sich Zeit für einen Wellness-Tag − vielleicht sogar in Ihrem Zuhause oder im eigenen Garten. Ein Sauna- oder Whirlpool-Besuch oder eine Peeling-Behandlung wirken wahre Wunder für Ihre Haut und Ihren Geist.
  • Bemühen Sie sich jetzt mehr denn je, sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren. Im Sommer haben Sie sich vielleicht etwas gehen lassen (Drinks im Freien und Eisessen gehören nun einmal zu warmen und langen Sommerabenden), aber jetzt ist es wieder an der Zeit, sich voll und ganz Ihrer Gesundheit zu widmen.
  • Gehen Sie jeden Tag zur gleichen Zeit zu Bett und stehen Sie zur gleichen Zeit auf. Mit einem festen Rhythmus schlafen Sie besser, sodass Sie sich besser ausgeruht fühlen − und das, obwohl Ihr Körper von nun an mit weniger Sonnenlicht und somit auch weniger Energie zurechtkommen muss.

Schritt 3: Tauchen Sie voll und ganz in den Indian Summer ein

Und nicht zuletzt: Gehen Sie raus ins Freie und kommen Sie gesund und sorgenlos zur Ruhe. Die Natur zeigt sich jetzt nämlich von ihrer schönsten Seite. Nicht nur in den Wäldern, sondern auch an der Küste und in den Dünen kann man jetzt beeindruckende Farbenspiele beobachten. Sie haben keine Lust weit weg zu fahren? Auch Ihr eigener Garten ist natürlich eine Augenweide!

Möchten Sie sich auch das ganze Jahr über im Garten aufhalten?

Entdecken Sie hier die verschiedenen Überdachungen!

Vollenden Sie Ihre Dachterrasse mit einer schönen Überdachung

Überdachung Dachterrasse stadt

Sie sind nicht mit einem gemütlichen Garten gesegnet, haben aber eine fantastische Dachterrasse mit beeindruckender Aussicht? Glückspilz! Noch besser wird es aber, wenn Sie Ihre Dachterrasse mit den richtigen Accessoires und Möbeln versehen und dafür sorgen, dass Sie dort das ganze Jahr im Freien genießen können. Wir helfen Ihnen bei den ersten Schritten. 

1. Mehr Lebensqualität mit einer Überdachung auf Ihrer Dachterrasse 

Dank einer Überdachung können Sie das ganze Jahr über draußen leben. Ein geselliger Sommerabend unter Freunden fällt nie – jedenfalls nicht buchstäblich – ins Wasser und sogar im Winter kann man einen Drink gemütlich auf der Terrasse einnehmen. Vor allem, wenn man sich für eine Dachterrassenüberdachung mit Seitenwänden  und eventuell mit Heizung entscheidet. So schafft man mit einer Terrassenüberdachung einen zusätzlichen Wohnraum. Und das ist kein überflüssiger Luxus, schon gar nicht, wenn man in einem kleinen Apartment wohnt. 

Wussten Sie, dass Ihre Überdachung gleichzeitig auch als Sonnenschutz  dienen kann? Die Strahlen einer hochstehenden Mittagssonne gelangen nicht in die Wohnung, die angenehme Wärme einer tiefstehenden Frühjahrs- oder Herbstsonne dagegen schon. Mit einem Lamellendach können Sie den Lichteinfall nach Ihren Wünschen regulieren. 

2. Grün? Gern! 

Ihre Dachterrasse befindet sich nicht im Erdgeschoss, kann aber dennoch die Ausstrahlung eines Gartens haben. Wählen Sie möglichst viele verschiedene Pflanzenarten, um auf Ihrer Dachterrasse einen Oaseneffekt zu erzielen. Was halten Sie beispielsweise von einem Kräutergärtchen an der Wand, einigen schönen Pflanzen in hochwertigen Töpfen auf dem Boden und einer hippen hängenden Pflanze unter Ihrer Überdachung? 

Diese Pflanzen eignen sich hervorragend für eine Dachterrasse: 

  • Ziergräser 
  • Eine (kleine) Ölweide 
  • Schwarzer Bambus 
  • Erdbeerpflanzen 
  • Gartenkräuter (Thymian, Rosmarin usw.) 
  • Lavendel 
  • Feigenbäumchen 
  • Mexikanische Orangenblume 

Überdachung Dachterrasse

3. Stimmungsvolle Beleuchtung  

Die richtige Beleuchtung ist der Schlüssel zu einem stimmungsvollen Ambiente auf Ihrer Terrasse. Hängen Sie einige Lampions und eine schöne Lichtgirlande auf – oder lassen Sie gleich LED-Beleuchtung in Ihre Terrassenüberdachung integrieren.  

4. Bequeme und vor allem stilvolle Terrassenmöbel 

Wählen Sie ein Lounge-Set, das zu Ihrer Einrichtung und zum Stil Ihrer Dachterrassenüberdachung passt. Wenn Sie dann an einem warmen Tag die Terrassentür öffnen, scheinen Innen- und Außenraum ein Ganzes zu bilden. Wussten Sie übrigens, dass es Teppiche für die Terrasse gibt? Ideal, wenn man ein wenig Bohème-Atmosphäre schaffen möchte. 

Seiten