Tips & Nieuws

Conseils & Nouvelles

Tips & News

Tipps & Neues

Screendach oder Gelenkarmmarkise: machen Sie den Vergleich!

Screendach Gelenkarmmarkise

Sie lieben die Sonne, aber in Maßen (wie es sich gehört)? Dann wird Sie ein Außensonnenschutz bestimmt interessieren. Mit einer Gelenkarmmarkise zum Beispiel gönnen Sie sich etwas wohlverdienten Schatten auf der Terrasse. Aber auch ein Screendach ist eine schöne Option – mit noch mehr Vorteilen. Machen Sie den Vergleich.

Eine Gelenkarmmarkise: klassischer Sonnenschutz

Wer auf der Suche nach einem Sonnenschutz für seine Terrasse ist, greift schnell zur klassischen Gelenkarmmarkise. Diese Sonnenschutztechnik besteht aus einem Tuch, das an der Fassade befestigt wird. Wenn die Sonne scheint, öffnet man die Markise mühelos per Fernbedienung. Wir bieten Ihnen eine Übersicht der Vor- und Nachteile einer Gelenkarmmarkise.

Die Vorteile:

  • Da keine Pfosten erforderlich sind, hat man ungehinderten Durchgang.
  • Eine Gelenkarmmarkise bietet einen breiten Ausfall – und damit viel Schatten.
  • Dank der elektronischen Steuerung lässt sich die Gelenkarmmarkise im Handumdrehen öffnen und schließen.

Die Nachteile:

  • Da die Markise immer sichtbar ist, kann sie Ihre Fassade verunstalten.
  • Eine Gelenkarmmarkise hält starkem Wind oder Regen nicht stand.
  • Es lässt sich nicht vermeiden, dass die Tücher im Laufe der Zeit unansehnlich werden.

Mit anderen Worten, eine Gelenkarmmarkise ist eine hervorragende Wahl, wenn man auf der Suche nach einem einfachen Sonnenschutz ist, der für Schatten auf der Terrasse sorgt.

Ein Screendach für einen vollwertigen Außenraum

Sie wünschen sich etwas mehr Komfort? Dann ist ein Screendach das Richtige für Sie. Diese Überdachung wird an der Fassade befestigt und schützt nicht nur vor Sonne, sondern hält auch Wind und Regen ab. Lapure von Renson ist ein gutes Beispiel eines praktischen, aber auch besonders stilvollen Screendachs.

Die Vorteile eines Screendachs

Egal bei welcher Witterung, mit einem Screendach genießen Sie Ihre Terrasse immer. Eine solche Überdachung hält nämlich Windstößen bis 100 km/h in der stationären Position stand. Aber auch Regen kann den Spaß nicht verderben, denn ein Screendach ist vollkommen wasserdicht und enthält Wasserabläufe – auch wenn das Dach halb geöffnet ist. In einer gekoppelten Version bietet Lapure Schutz für eine Terrasse mit nicht weniger als 18 m Breite und einem maximalen Ausfall von 5 m. Außerdem kann ein Screendach auch als Außensonnenschutz dienen, sodass sich Ihr Haus weniger schnell erwärmt und Sie es nicht mit einer teuren Klimaanlage aktiv kühlen müssen.

Eine Terrassenüberdachung mit Screendach nach Maß

Die beste Nachricht ist, dass Renson Ihr Screendach komplett nach Maß fertigt. Sie wählen die Farbe des Tuchs und die Konstruktion, die am besten zu Ihrem Haus passt. Ein Screendach eignet sich daher für jeden Stil: es ist wunderbar bei einem modernen Haus, aber auch bei einem klassischen Haus in der Classic Line-Version überraschend schön. Außerdem lässt sich jedes Screendach mit Seitenwänden, Heizung, Beleuchtung, Lautsprechern usw. erweitern, um nur einiges zu nennen. So machen Sie aus Ihrer Terrasse einen echten Außenraum, sozusagen einen flexiblen Wintergarten. Veranstalteten Sie also ruhig das Gartenfest, wie pessimistisch die Wettervorhersage auch sein mag!

Neugierig, ob ein Screendach auch für Sie etwas ist?

Fordern Sie schnell unsere Broschüre an!