Tips & Nieuws

Conseils & Nouvelles

Tips & News

Tipps & Neues

Renson und Team Sunweb blicken vertrauensvoll auf die neue Rennradsaison

Renson und Team Sunweb blicken vertrauensvoll auf die neue Rennradsaison

In der kommenden Rennradsaison prunkt Renson als Sponsor auf der Hose und dem Shirt eines WorldTour-Teams. Übrigens handelt es sich um dasselbe Team wie im vergangenen Jahr, nur hört es nun auf den Namen ‘Team Sunweb’. Am 5. Januar wurde das Team auf dem Flughafen im deutschen Münster, einer der Ausfallbasen des frisch gebackenen Hauptsponsors Sunweb, vorgestellt. Renson bleibt sicher noch bis Ende 2017 und vielleicht noch länger als Partner des ehrgeizigen  internationalen Teams um Tom Dumoulin (NL), Warren Barguil (FR) und die neuen Mannschaftskapitäne Michael Matthews (AUS) und Wilco Kelderman (NL) an Bord.

Bis Ende 2017 prunkt also erneut der Name Renson auf der Hose und dem Shirt der Team Sunweb-Rennfahrer. Im Jahr 2016 wurde das Pech zu Beginn des Jahres nach einem schweren Unfall im Trainingslager in Calpé mit mehreren Erfolgen kompensiert, darunter zwei Siege und eine Woche rosa Trikot im Giro d’Italia und der heldenhafte Sieg von Tom Dumoulin in der Tour de France Etappe nach Andorra.

Paul Renson (CEO Renson): “Wir sind 100-prozentig überzeugt vom Nutzen dieser Art des Sportsponsorings. Das viele Feedback, das ich bekomme, sorgt für große Namensbekanntheit in der Öffentlichkeit und das auf internationaler Ebene. Das ist im Rahmen der Ambition für die weitere Entwicklung zu einem Weltunternehmen auf dem Gebiet Belüftung, Sonnenschutz und Terrassenüberdachung auch der Grund, warum wir uns damals entschieden haben, mit diesem internationalen Rennfahrerteam anzutreten.” 

Zum ersten Mal in der Geschichte des Teams werden alle, Frauen-, Männer- und development team (ein Ausbildungsteam, das Jugendliche für ihr Debüt auf WorldTour-Niveau vorbereitet) mit demselben Namen unterwegs sein und das gleiche Trikot tragen. Damit ist Renson auf einen Streich Sponsor von 3 Rennfahrerteams. 

Die sportlichen Ambitionen des Team Sunweb setzen auf Langfristigkeit und haben es in sich: Im Jahr 2018 soll der Sieg in einer großen Rundfahrt angestrebt werden. 2017 soll darum vor allem ein Jahr werden, in dem die Basis für die Realisierung dieser Ambition gelegt wird. Was selbstverständlich nicht ausschließt, dass die WorldTour-Formation auch in diesem Jahr den Erfolg anstrebt.

Iwan Spekenbrink (Generalmanager Team Sunweb): “Mit Michael Matthews haben wir ein Supertalent gewonnen, das alle Voraussetzungen erfüllt um in den Frühlingsklassikern zu punkten. Mit seinen Siegen in Paris-Nice und allen großen Rundfahrten (Tour de France, Giro, Vuelta) und Podiumsplätzen in der Amstel Gold Race, Milaan-Sanremo und der WM in Richmond und Quatar hat er bereits bewiesen, dass er ein großes Talent ist.“