Tips & Nieuws

Conseils & Nouvelles

Tips & News

Tipps & Neues

Mit diesen 6 Tipps gestalten Sie die perfekte Terrasse

Die perfekte Terrasse

Die Sonne gewinnt ihre Kraft zurück, die Pflanzen blühen und der Garten wird wieder lebendig. Die Anstrengungen, die wir in unserem Garten geleistet haben, zeitigen Früchte und werden erkennbar! Dies ist der ideale Zeitpunkt, sich darauf vorzubereiten, die Terrasse und den Garten den Rest des Jahres rundum zu genießen.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle ein paar Tipps für die Gestaltung und Einrichtung der idealen Terrasse geben:

  1. Strategische Aufteilung 
    Eine Terrasse muss immer einfach zu erreichen sein. Wenn Sie durch die Haustür nach draußen müssen, um zur Terrasse auf der anderen Seite des Hauses zu gelangen, werden Sie diese nicht optimal nutzen. Bringen Sie Ihre Terrasse darum in der Nähe einer Tür oder Schiebetür an, sodass sie schnell zu erreichen ist. Ein einfacher Zugang zur Küche ist auch sehr wichtig, z. B. um Häppchen und Getränke zu holen, die Sie auf der Terrasse genießen möchten.
  2. Komfort im Mittelpunkt 
    Die Terrasse ist ein gemütlicher Ort, an dem Sie zur Ruhe kommen. Sorgen Sie darum dafür, dass dort auch eine ruhige Atmosphäre herrscht und die Möbel bequem sind. Wählen Sie angenehme, große Möbel, in denen Sie genug Platz haben und nicht zusammengepfercht sitzen. Das ist an warmen Sommertagen ein großer Pluspunkt. Bedenken Sie auch, dass man sich zu manchen Tageszeiten besser vor der Sonne schützt. Mit einem Baum oder einer Terrassenüberdachung ist es möglich, Schatten zu kreieren. Ein dynamisches System bewirkt, dass der Schatten nicht permanent ist.
  3. Eine Einheit mit dem Haus 
    Eine schöne Terrasse kann den Wert Ihres Hauses steigern. Verhindern Sie einen Stilbruch und gestalten Sie die Terrasse so, dass sie mit der Inneneinrichtung eine Einheit bildet. Ein lückenloser Übergang vom Innen- in den Außenbereich macht Ihre Terrasse zu einer Erweiterung der Wohnung.
  4. Beleuchtung der Umgebung 
    Sommernächte sind unvergesslich und sollten lange dauern. Installieren Sie darum die richtige Beleuchtung für dunkle Stunden. Denken Sie gut über die Anwendung der Beleuchtung nach. Wählen Sie eine zweckmäßige Beleuchtung, um ein Buch zu lesen oder einen geselligen Abend mit Freunden und Familie zu verbringen. Natürlich lässt sich beides auch kombinieren. Des Weiteren sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie reines weißes Licht für ein geradliniges und modernes Design oder warmes weißes Licht zum Schaffen einer stimmungsvollen, gemütlichen Ecke wählen.
  5. Sorgen Sie für Schutz 
    Gesellige Momente auf der Terrasse können durch einen plötzlichen Regenschauer abrupt beendet werden. Um zu vermeiden, dass bei einem Schauer alle ins Haus flüchten müssen und die Terrasse komplett nass wird, ist es ratsam, für entsprechenden Schutz zu sorgen. Das ist beispielsweise mit einer Plane oder einer Terrassenüberdachung möglich. Verschiedene Systeme bieten die Möglichkeit, sich bei einem plötzlichen Schauer schnell schützen und anschließend voll und ganz die Sonne genießen zu können. Auch lästiger Seitenwind kann mit dem richtigen Schutz abgewendet werden.
  6. Gemütliche Wärme 
    Gemütliche Abende unter freiem Himmel werden oft mit einem kleinen Feuer assoziiert. Die knisternden Flammen erzeugen eine angenehme Wärme und Stimmung. Es steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, wenn man draußen mit einer Gruppe von Freunden beisammen sitzt und sich Geschichten erzählt. Ein kleines Feuer oder ein paar Kerzen können Wunder wirken.

Wollen Sie auch länger Ihrem Garten genießen?

In unserer Broschüre entdecken Sie wie Sie das machen