Tipps & Neues

Alles, was Sie über eine freistehende Terrassenüberdachung wissen müssen

freistehende Terrassenüberdachung

Eine Terrasse etwas weiter vom Haus entfernt in Ihrem Garten, das hört sich im ersten Moment vielleicht nach einer verrückten Idee an. Jedoch entscheiden sich immer mehr Menschen für eine freistehende Terrasse und eine freistehende Terrassenüberdachung. Beispielsweise, um die Sonne länger genießen zu können, oder um sich einmal mit einem guten Buch, einem Getränk oder einem alten Freund wirklich zurückzuziehen.

Ist eine freistehende Terrassenüberdachung eine gute Idee?

Eine freistehende Terrassenüberdachung macht aus Ihrer Sitzecke im Garten eine echte Terrasse, wo Sie sich auch aufhalten können, wenn das Wetter weniger schön ist – oder wenn Sie Ihre Haut der Sonne lieber nicht zu sehr aussetzen wollen. Sie bietet also etwas mehr Komfort und Möglichkeiten als eine Sitzecke im Freien.

Dass Ihre Terrasse etwas weiter vom Haus entfernt ist, hat sowohl Vor-, als auch Nachteile. Man genießt mehr Ruhe und Abgeschiedenheit, dafür ist der Weg etwas weiter, wenn man Getränke aus der Küche holen will. Es sei denn, man hat eine Außenküche oder holt den Grill heran.

Seitenelemente für ein echtes Gartenzimmer

Sie möchten wirklich immer auf Ihrer freistehenden Terrasse sitzen können, wie schlecht die Wetterprognosen auch sein mögen? Indem Sie Ihre Terrassenüberdachung durch praktische Seitenelemente ergänzen, sind Sie auch vor Wind geschützt. Sie haben also keine Probleme mit Zugluft und wähnen sich fast in einem echten Gartenzimmer. So wird Ihre freistehende Terrasse zu einer echten Ergänzung Ihres Hauses. Nutzen Sie dieses abgelegene Zimmer also beispielsweise ruhig als Hobbyraum oder Chill-Ecke für Ihre Kinder.

Welche Terrassenüberdachungen kommen infrage?

Es gibt etliche Terrassenüberdachungen, die Ihre freistehende Terrasse zu einem echten Blickfang machen. Sehen Sie sich schon einmal folgende Modelle an:

  • Algarve ist eine nüchterne Terrassenüberdachung mit Lamellendach. Sie können diese Konstruktion problemlos durch optionale Screens für zusätzlichen Schutz ergänzen.
  • Camargue ist die Überdachung mit den meisten Möglichkeiten, sowohl hinsichtlich der Seitenelemente, als auch hinsichtlich des Zubehörs. Denken Sie an Heizmöglichkeiten, Glaswände und eine LED-Beleuchtung.
  • Das Lamellendach der Skye-Terrassenüberdachung lässt sich vollständig öffnen und so problemlos der Witterung anpassen.

Neugierig auf die Möglichkeiten Ihrer freistehenden Terrasse?

Finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe